Im rechtlichen Dschungel beim Klau von Websites

Nach dem Webmontag in Hannover hat mich Elke Fleing, die Autorin des Selbst & Ständig-Blog um einen Beitrag zum Thema „Webdesigndiebstahl“ gebeten. Aus dem Artikel ist eine elfteilige Serie geworden, die reich bebildert und gar nicht förmlich die rechtlichen Fragen des Design- und Contentdiebstahls erklärt.

Seit Gestern ist die Serie nun vollständig und unter den folgenden Links …

Nach dem Webmontag in Hannover hat mich Elke Fleing, die Autorin des Selbst & Ständig-Blog um einen Beitrag zum Thema „Webdesigndiebstahl“ gebeten. Aus dem Artikel ist eine elfteilige Serie geworden, die reich bebildert und gar nicht förmlich die rechtlichen Fragen des Design- und Contentdiebstahls erklärt.

Seit Gestern ist die Serie nun vollständig und unter den folgenden Links nachzulesen. Ich freue mich sehr über Eure eigenen Erfahrungen oder Hinweise für künftige Beiträge. Viel Vergnügen:

Rechtsdschungel_Beispielsbild
Eines der Beispielsbilder

Und zum Abschluss einen schönen Dank an die Fa. sheepworld AG, deren Grafiken ich nutzen und verändern durfte.