Kommentare

  1. Illuminati

    Ich verkaufe Facebook Likes sehr gut muss ich sagen. Es werden immer mehr. Allerdings habe ich auch Jahre darauf hin gearbeitet und verkaufe echte Profile von echte Leuten.

  2. Robert

    Hallo!

    Ich habe mit großem Interesse diesen Beitrag gelesen. Über das Thema „Facebook Fans kaufen“ kann man sicherlich ins unendliche diskutieren. In einem muss ich allerdings zustimmen, was nützen einem 20000 gekaufte Fans die nicht mit meiner Facebook Seite bzw. meinem Produkt interagieren? Richtig, die nützem einem nüscht! Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich auch schon positive Erfahrungen mit gekauften Fans gemacht habe. Ich bin im Bereich Lasergravuren und individuelle Werbemittelveredelung selbständig, habe ein Ladengeschäft sowie 2 angeschlossene Onlineshops.

    Da man als Online-Händler an Facebook als Marketinginstrument und zur Neukundengewinnung absolut nicht vorbei kommt habe ich mir natürlich auch eine Facebook Seite (http://www.facebook.com/Lasergravuren) zugelegt. Da ich anfangs mit den Interaktionen sowie Kommentaren auf der Seite überhaupt nicht zufrieden war habe ich vor einiger Zeit 200 deutsche Fans unter http://www.cyburios.net hinzugekauft und kann mich eigentlich über das Ergebnis nicht beklagen. Ich habe mehr Interaktion und vor allem -was mir eigentlich viel wichtiger ist- aus den generierten Fans einige neue Kunden für meinen Onlineshop gewinnen können.

    Ich finde daher das man das angesprochene Thema „Facebook Fans kaufen“ auch nicht all zu sehr pauschalisieren sollte. Es ist streitbar keine Frage, aber wie selber erlebt funktioniert es ja auch. Wahrscheinlich vom Anbieterabhängig…

    In diesem Sinne alles Gute und liebe Grüße!
    Robert

  3. Sebastian

    Es geht doch aber oftmals beim „Likes“ Kauf gar nicht darum den Eindruck großer Beliebheit zu erwecken. Vielmehr werden „Likes“ gekauft um die Positionierung bei Google in den Suchmaschinen Treffern zu verbessern. Die „Likes“ und „+1“ Anzahl fließen bei Google ins Ranking mit ein. Ich denke, diesen Punkt haben Sie in Ihrem Artikel übersehen.
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es in einem solchen Fall auch unlauterer Wettbewerb sein soll. Denn dann müsste jegliche Art von Suchmaschinenoptimierung unlauterer Wettbewerb sein.

  4. Ein sehr interessanter Artikel. Bei manchen Seiten hat man wirklich den Anschein, dass sie ihre Fans nur kaufen bzw. sich durch falsche Werbung die Fans nur ergaunern. Wer so etwas nötig hat ist wirklich ein armes Würstchen!

Trackbacks für diesen Beitrag

  1. 1.000 Facebook-Fans für 40 Euro « Das Kulturmanagement Blog
  2. Keiner mag mich? Dann kaufe ich mir meine Fans einfach.
  3. Nachhaltiges Facebook Marketing mit themenrelevanten Fans | fbwatchblog
  4. Fanslave.de – Klick Dich reich mit Facebook !?! | SCHWENKE & DRAMBURG Rechtsanwälte Berlin
  5. „Fanslave“: Geld verdienen mit falschen Likes auf Facebook » t3n News
  6. Fanslave.de: Anwälte warnen vor rechtswidrigen und abmahnbaren Geschäftshandlungen | im-internet-geldverdienen.de
  7. Facebook Fans kaufen
  8. Social Media Marketing: Der perfekte Social Media Fauxpas | Online Marketing Agentur (Projecter GmbH)
  9. Facebook Fans kaufen | xurzon.com – Geld verdienen, Geld sparen und Abzocke im Internet!
  10. Facebook Fans und Google Plus Likes kaufen – Manipulation um jeden Preis? » Social Media Betreuung
  11. Linksammlung zum Thema gekaufte Facebook-Fans und Google Plus Likes « Creativ-Texting | Texte | Social-Media | Mehr… |
  12. Link-Sammlung zum Thema gekaufte Facebook-Fans und Google +1 Klicks | dialogtexte
  13. Facebook Fans und Google Plus Likes kaufen- Manipulation um jeden Preis?
  14. Wie gewinne ich Fans für meine Facebook-Page? | PR-Doktor
  15. Wenn all die schönen Facebook-Fans nur gekauft sind | smom
Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.