Das Direktmarketing gehört zu den wirksamsten und günstigsten Marketingmethoden. Doch gerade im Onlinebereich müssen Sie eine Vielzahl von Vorschriften im Datenschutz- und Wettbewerbsrecht beachten. Dies beginnt bei der eigenen Erhebung oder dem Kauf von Daten, geht über die Ausgestaltung von Werbemailings und Verträge mit Affiliates bis zur Bearbeitung von Datenauskünften der Betroffenen oder Anzeigen bei den Datenschutzbehörden.

Ebenso müssen Sie bei der Gewinnung und Handel mit Leads eine Vielzahl sich ständig ändernder rechtlicher Rahmenbedingungen beachten.

Wir empfehlen vor allem Gründern und Softwareentwicklern sich frühzeitig um die rechtlichen Belande zu kümmern. Bereits ein kleiner Fehler in der Datenerhebung kann dazu führen, dass die Datenbestände unverwertbar werden.

Unsere Leistungen im Direktmarketing

  • Datenschutzrechtliche Risikoabwägung
  • Prüfung von Direktmarketingkonzepten
  • Werbung per Post, Telefon oder auf elektronischem Wege
  • Gewinnung und Handel mit Leads
  • Erhebung und Kauf von Daten
  • Weitergabe von Daten
  • Prüfung von Newslettern und Werbemailings
  • Prüfung von Tell-A-Friend-Funktionen und E-Cardsscripten
  • Linkkauf und Linktausch
  • Direktmarketing mit Auslandsbezug
  • Erstellung und Abwehr von Abmahnungen
  • Fertigung von Datenschutzerklärungen
  • Erstellung von Verträgen mit Affiliates
  • Kommunikation mit Datenschutzbehörden
  • Spamabwehr

Blogbeiträge zum Direktmarketing

  • Birgt Ihr E-Mail-Newsletter ein Abmahnrisiko? – Schlechte Beispiele und Gute Beispiele

  • Seit dem Urteil des OLG-München herrscht Verunsicherung, ob E-Mail-Newsletter überhaupt noch zulässig sind. Ich war und bin der Ansicht, dass kein Grund zur Panik besteht und die Gefahr einer Abmahnung auf ein tragbares Maß eingeschränkt werden kann. Mit diesem Beitrag möchte ich Ihnen anhand von Beispielen zeigen wo die Risiken lauern, wie hoch sie sind und wie Sie sie vermeiden können. Dabei richte ich mich vor ...
    Weiterlesen...
  • Adressen für Direktmarketing mit Gewinnspielkarten wirksam generieren

  • Gewinnspielkarten und Online-Marketing? Das klingt zunächst nach zwei verschiedenen Welten. Doch im Direktmarketing werden Adressen für Emailwerbung oft online und offline erhoben. Es gelten in beiden Fällen dieselben strengen gesetzlichen Voraussetzungen, wie ich sie bereits in dem Beitrag Rechtliche Fallstricke im Email-Marketing beschrieben habe. Der wichtigste Punkt ist die Pflicht, eine ausdrückliche und informierte Einwilligung für den Empfang der Werbung einzuholen. In diesem Beitrag erfahren Sie anhand von Beispielen, wie diese Anforderungen bei Gewinnspielpostkarten umgesetzt ...
    Weiterlesen...
  • Verschleiert, viral und illegal – Zur Rechtswidrigkeit von Schleichwerbung

  • Das Internet und insbesondere Social Media Plattformen sind ein idealer Nährboden für Schleichwerbung. Allerdings ist es rechtswidrig, eine Werbemaßnahme so zu tarnen, dass sie aus neutraler Sicht nicht als Werbung erkennbar ist. Doch ist diese Art der Werbung sehr effektiv und daher verlockend. Zudem ist den Werbenden oft gar nicht bewusst, dass sie Schleichwerbung betreiben. Unser Beitrag zeigt, die prominentesten Beispiele von ...
    Weiterlesen...
  • Ab jetzt auch im t3n-Magazin

  • Mit dem Rechtsanwaltskollegen Sebastian Dramburg werde ich bei t3n, dem Magazin für Opensource & Web in loser Reihenfolge Beiträge zum Internetrecht verfassen. Zum Einstieg haben wir wegen der großen Nachfrage zur Emailwerbung (ich wollte schon immer Mal diesen „große Nachfrage“-Satz verwenden ;) ) einen Beitrag mit dem Titel „Die 20 häufigsten Fehler im E-Mail-Marketing“ geschrieben. Viel Spaß beim Lesen! Und keine Sorge, es wird hier künftig auch Beiträge geben, die sich nicht um das Emailmarketing ...
    Weiterlesen...
  • Rechtliche Fallstricke im Email-Marketing

  • Dieser Beitrag entspricht meinem Vortrag beim Webmontag Hannover. Statt theoretischer Erklärungen, zeige ich am praktischen Beispiel eines Newsletters, worauf man beim Email-Marketing rechtlich achten muss. Diese Erkenntnisse können auch auf andere Arten von Email-Marketing angewendet werden, zu denen wir gleich kommen. Ich verzichte bewusst auf Paragraphen und Gesetze und schreibe praxisnah mit der eigenen Erfahrung als langjähriger Verfasser von Newslettern. Gesetzesangaben, Urteile und vertiefende Erklärungen finden sich hinter den vielen Links im Text.
    Weiterlesen...