Qualen beim Schreiben – Auftragsdatenverarbeitung auf t3n.de

Es gibt Themen, die kann man so runter schreiben, weil jede sich zumindest grob vorstellen kann worum es geht. Zum Beispiel Kommentarhaftung oder Urheberrechte. Dann gibt es Themen, von denen die meisten entweder nichts gehört haben oder sich wenig drunter vorstellen können.

So ein Thema ist das Datenschutzrecht. Ich habe mir vorgenommen einen einfachen Beitrag zum Thema …

Es gibt Themen, die kann man so runter schreiben, weil jede sich zumindest grob vorstellen kann worum es geht. Zum Beispiel Kommentarhaftung oder Urheberrechte. Dann gibt es Themen, von denen die meisten entweder nichts gehört haben oder sich wenig drunter vorstellen können.

So ein Thema ist das Datenschutzrecht. Ich habe mir vorgenommen einen einfachen Beitrag zum Thema Auftragsdatenverarbeitung zu schreiben. Und musste nach mehreren Anläufen erkennen, dass es kaum geht. Und warum? Weil das Datenschutzrecht zwar allgegenwärtig ist, aber kaum jemand es so richtig (be)greifen kann. Es ist irgendwie überall, ständig präsent, aber schwer zu konkretisieren. Daher nehme ich mir für die Zukunft vor mehr dazu zu schreiben. Denn vom Prinzip her, ist es halb so wild.

Aber lange Rede, kurzer Sinn – Auf t3n ist nun der Artikel „15 Irrtümer bei der Auftragsdatenverarbeitung. Stopp! Wichtig! Bitte Lesen!“ von mir und Kollegen Dramburg erschienen. Wie Ihr seht versuche ich mit dem Titel gegen die Stacheligkeit des Themas anzukommen. ;) Und jeder von Euch der Dienstleister beauftragt oder selber einer ist und auch nur entfernt etwas mit Daten zu tun hat, sollte es lesen.

t3n_auftragsdatenverarbeitung

Ein Kommentar

  1. Ein wirklich sehr sehr guter Artikel! Vielen Dank. Beste Grüße aus Essen, Jan-Philip Ziebold

Trackbacks für diesen Beitrag

  1. 15 Irrtümer über die “Auftragsdatenverarbeitung” (siehe BDSG) – WICHTIG! « Direktmarketing Blog
Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.