Podcasthinweis: Fake News und Social Bots – Rechtsbelehrung Folge 43

Sind Fake News und Social Bots rechtswidrig oder lediglich unbequeme, aber zulässige Mittel des politischen Meinungswettbewerbs?

In der neuesten Folge der Rechtsbelehrung gehen wird der Frage nach, wann Lügen sowie Meinungsmanipulationen justiziabel und sogar strafbar sind. Diese Frage mag auf einer zwischenmenschlichen Ebene noch einfach zu beantworten sein, da die Behauptung falscher Tatsachen über Personen oder Unternehmen verboten ist.

Auf politischer Ebene wird die Rechtslage dagegen unübersichtlicher. Daher betrachten wir das Thema auch philosophisch. Eine bedachte und vorsichtige Herangehensweise ist ohnehin notwendig, um das „Kind nicht mit dem Bade auszuschütten“, d.h. aus übertriebenen Paternalismus keine neuen Zensurstrukturen aufzubauen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Hören dieser Folge, die wie ich meine, besonders spannend geworden ist:

Fake News und Social Bots – Rechtsbelehrung Folge 43 (Jura-Podcast)

Video und Podcast zu rechtlichen Aspekten von autonomen Systemen, KIs und Bots

Wer haftet, wenn KIs Verträge schließen oder Schäden verursachen und sollten autonome Systeme als E-Personen rechtsfähig sein?

Beim 33sten Chaos Communication Congress #33c3 hatte der Rechtsbelehrung-Poddcast seine Bühnenpremiere. Da der Einstand gelungen ist, freuen wir uns schon auf das nächste Mal!

Als Thema haben wir uns rechtliche Aspekten von autonomen Systemen, KI und Bots ausgesucht und uns mit den folgenden Fragen beschäftigt:

  • Wer zahlt, wenn Bots in einen Kaufrausch geraten oder autonom fahrende Autos sich nicht an die Verkehrsregeln halten? Entwickler, Nutzer oder etwa die KI selbst? Wenn autonome Systeme unabhängig agieren und sich selbst definieren, sollten sie dann nicht auch rechtlich autonom werden?
  • Wird es neben den natürlichen Personen (aka Menschen) und juristischen Personen (aka Firmen) auch eine „E-Person“ geben? Die beiden Menschen der Rechtsbelehrung bringen viele Ideen, Grundlagen sowie Fragen mit und werden sich gemeinsam mit dem Publikum auf die Suche nach den Antworten begeben.

Die Aufzeichnung steht Ihnen entweder als Video oder als Audio-Podcast auf Rechtsbelehrung.com zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen mit diesem, sehr spannenden Thema, das uns in der Zukunft sicherlich noch viel beschäftigen wird: